Datenexport und Sonderzeichen

Alle Datenexporte von onRetail erfolgen in der Kodierung UTF-8 und können mit Text-Editoren wie Notepad, Wordpad oder Notepad++ problemlos geöffnet werden. Die Sonderzeichen und Umlaute der deutschen Sprache werden korrekt angezeigt.

Wollen Sie die Datei in Microsoft® Excel öffnen und Sonderzeichen sowie Umlaute richtig angezeigt bekommen, so sind dafür mehrere Schritte notwendig:

1. Menüauswahl in Excel 2016

Klicken Sie in der Karteikarte Daten im Abschnitt Externe Daten abrufen die Option Aus Text an.

2. Textdatei importieren

Es öffnet sich der Dialog Textdatei importieren. Wählen Sie hier die zu öffnende Datei aus und klicken Sie den Button .

3. Textkonvertierungs-Assistent

3.1 Schritt 1 von 3
Im Anschluss legen Sie den Dateiursprung (Zeichencodierung) auf UTF-8 (fast ganz unten in der Liste) fest und fahren mit der Schaltfläche fort.

3.2 Schritt 2 von 3
****Im nächsten Dialog setzen Sie das Trennzeichen auf Komma statt auf Tabstopp und fahren erneut mit der Schaltfläche fort.

3.3 Schritt 3 von 3
Um alle Spalten korrekt zu importieren, müssen weitere Einstellungen verändert werden. Dazu wählen Sie im nächsten Schritt die Option .
Im sich öffnenden Dialogfenster wählen Sie als Dezimaltrennzeichen den Punkt ( . ) und als 1000er-Trennzeichen das Komma ( , ). Bestätigen Sie diese Auswahl mit und klicken Sie dann auf .

Diese Einstellung sorgt dafür, dass Sie mit den Daten direkt Berechnungen durchführen können.

4. Daten importieren

Nun können Sie festlegen, wohin die Daten eingefügt werden sollen. Es empfiehlt sich hier, die Option Neues Arbeitsblatt zu wählen. Mit der Schaltfläche beenden Sie die Prozedur und die Daten werden UTF-8 codiert in Microsoft® Excel angezeigt.

5. Daten strukturieren

Da nun die Daten nicht in Spalten zerlegt angezeigt werden, markieren Sie die erste Spalte und klicken Sie im Karteireiter Daten auf Text in Spalten.

6. Textkonvertierungs-Assistent

6.1 Schritt 1 von 3
Da die Daten bereits Komma-separiert gespeichert sind, klicken Sie auf die Schaltfläche .

6.2 Schritt 2 von 3
Setzen Sie das Häkchen vor dem Trennzeichen Komma und klicken Sie auf die Schaltfläche .

6.3 Schritt 3 von 3
Nun liegen die Daten lesbar und in Spalten eingeteilt vor. Um die Spalten in die jeweils optimale Breite zu bekommen, doppelklicken Sie auf das grüne Dreieck links über der ersten Zeile.