Lagerbewegungen

Damit bei einem Verkauf von Artikeln in der PoS diese auch vom Lager abgebucht werden → siehe Kasse Einstellungen: Lager

Lager → Bewegungen

Hier werden alle Bewegungen, die in Ihrem Lager stattfinden, dargestellt:

Wie führe ich eine Lagerumbuchung durch?

Sie können mit Anlegen auch manuell Bewegungen in Ihre Aufzeichnungen eintragen:

  • Klicken Sie auf zusätzliche Informationen.

  • Bei Partner geben Sie an, was auf Ihrem Lieferschein stehen soll.
  • Geben Sie die Quelle und das Ziel der umzubuchenden Produkte ein. Wichtig ist hierbei, den Vorgangstyp, in diesem Fall Lagerumbuchung auszuwählen.
  • Unter Tracking-Referenz wird die Sendungsnummer eingetragen, sofern diese vorhanden ist.

  • Nachdem Sie die Daten ausgefüllt haben, erscheint automatisch ein weiterer Reiter.
  • Navigieren Sie zum Reiter Detaillierte Vorgänge.

Arbeiten mit Scanner

  • Sobald der Lagerbewegungsvorgang im Bearbeitungsmodus ist, kann jederzeit mittels Handscanner Ware abgescannt werden.
  • Gültige Barcodes sind alle Barcodes aus dem Feld Strichcode(s) im Produktstammblatt, als auch Barcodes aus dem Feld Strichcodes im Bereich Produktverpackungen.
  • Es gibt drei Arten von akustischen Signalen als Scanbestätigung:
    • Heller, positiver Ton: Produkt gefunden und hinzugefügt.
    • Tiefer, negativer Ton: Produkt gefunden und hinzugefügt. (Nicht gefunden bedeutet in diesem Fall, dass wenn Sie einen Warenzugang aus einer Bestellung heraus machen und das gescannte Produkt nicht Teil der Bestellung ist)
    • Langer, irritierender Ton: Barcode wurde nicht erkannt / im System gefunden.

Arbeiten mit manueller Eingabe

  • Unter Eintrag hinzufügen wählen Sie das umzubuchende Produkt aus.
  • Unter Erledigt geben Sie die gewünschte Anzahl ein, die wie hier in diesem Beispiel, von Zentrales Lager nach Graz umgebucht werden soll.

  • Danach klicken Sie auf Bestätigen.

  • Nach dem Bestätigen haben Sie am oberen Rand einige neue Funktionen zu Ihrem neuen Umbuchungsauftrag hinzugefügt.