Wie wird ein Import durchgeführt?

Es können fast überall in ETRON onRetail Importe durchgeführt werden. Um einen Import zu beginnen, gehen Sie zu dem Bereich in dem Sie einen Import durchführen möchten und klicken auf den Button „Import“.

Wie importiert der manuelle Import?

Wählen Sie Ihre Import-Datei über den Button „Select File“ aus.

Sobald Sie die Datei ausgewählt haben, weist ETRON onRetail automatisch allen Spalten die zugehörigen Feldern in ETRON onRetail zu, sofern diese automatisch erkannt werden können. Nicht erkannte Felder werden als „Nicht zugewiesen“ deklariert und müssen manuell zugewiesen werden.

Damit Sie wissen, welche Spaltennamen Ihre Import-Datei am besten haben sollte, können Sie sich an unseren Beispiel Dateien orientieren. Diese werden Ihnen beim Produkt-Stammdaten-Import auch zum Download vorgeschlagen werden. Sie finden aber auch eine Liste aller Import-Beispiele im Wiki.

Wichtig! Es gilt jedoch immer die Spaltenzuweisung zu kontrollieren, bevor Sie den Import starten oder testen. Wenn beim Import auf andere Elemente referenziert wird, wie zum Beispiel die Produktkategorie, dann kann dies im Normalfall immer über den Namen der Kategorie oder die ID der Kategorie passieren. Je nachdem, welche Referenz Sie nutzen möchten, muss auch die richtige Spaltenzuweisung ausgewählt werden. Wenn Sie mehr zum Thema Referenzen wissen möchten, finden Sie hier mehr Info.

Beispiel Produktkategorie:

  • Interne Kategorie: Zuweisung nach Name (Achtung, vollständigen Pfad angeben, wie zB: Kleidung/Herren/T-Shirt)
  • Interne Kategorie / Database ID: Datenbank ID der Kategorie, zu sehen im Feld ID der jeweiligen Kategorie
  • Interne Kategorie / Externe ID: Externe Bezeichnung, die vergeben wurde, als die Kategorie importiert oder erstellt wurde.

Import: Einfach & Schwer

Je weniger Felder (kleiner) ein Import ist, desto einfacher ist es. Hier werden Schritt für Schritt Beschreibungen festgehalten für den einfachen und den schweren Import.

Bevor wir loslegen, sollten wir alles über Import wissen: Was ist ein Import.

Basis Import

Dieser einfache Import wird anhand von Produktimport beschrieben und lässt sich auch auf Kundendaten, etc. anwenden.

Damit wir wissen, welche Felder wir importieren müssen und wie die Bezeichnung heißen, legen wir ein Beispiel Produkt in onRetail an und vergeben dem Produkt Name, Preis, Kategorie, Produktart und sonstige Informationen, die für uns wichtig sind.

Um sicherzugehen, dass wir unsere Spalten richtig bezeichnet haben, gehen wir in onRetail unter Produkte auf die Listenansicht.

Dort finden wir den Button „Exportieren“.

Ein Klick auf den Button lädt uns eine Beispiel Datei herunter, welche uns die wichtigsten Felder anzeigt.

In der Beispiel Datei finden wir nun auch unser eben angelegtes Beispielprodukt, damit ist es jetzt leichter, die richtige Spalten Zuordnung zu finden.

Nun nehmen wir unsere Import Datei und kopieren einen Spalten-Inhalt nach dem anderen in die Spalte der Vorlage Datei. Achtung, wir wollen nicht die Spaltenüberschrift mitkopieren, falls wir eine in unserer Import Datei haben.

Wenn Spalten in der Beispiel Datei überbleiben, lassen wir diese leer, wenn sie für uns nicht wichtig sind.

Anschließend gehen wir unter Produkte auf den Button „Import“.

Jetzt laden wir unsere überarbeitete Beispiel Datei wieder hoch.

Achtung! Wenn der Import sehr viele Zeilen hat, sollten wir zuerst eine extra Import Datei mit nur 5 Zeilen abspeichern um zu sehen, ob alles klappt.

Erweiterter Import

Dieser schwere Import wird anhand von Produktimport beschrieben und lässt sich auch auf Kundendaten, etc. anwenden.

Wenn unsere Import Datei deutlich mehr Spalten beinhaltet, als in der heruntergeladenen Beispiel Datei vorhanden (siehe: Einfacher Import), dann kann hierfür ebenfalls eine eigene Beispiel Datei generiert werden.

Wir legen also erneut ein Beispiel Produkt an mit allen komplexen Informationen, die wir benötigen. Wenn das erledigt ist, gehen wir zur Produkte > Listenansicht dann markieren wir unser Beispiel Produkt in der Liste mittels Checkbox. Sobald das passiert ist, lässt sich oben im Menü der Punkt „Aktion > Exportieren“ ausführen.

Nun haben wir die Möglichkeit, aus allen importierbaren Feldern für unsere Produktdaten zu wählen und erhalten automatisch gleich die richtigen Werte aus unserem Beispiel Produkt.

Wichtig! Die Bedeutung der unterschiedlichen Spalten zu Produkten & Kunden werden in Feldbeschreibungen beschrieben.

Nun nehmen wir unsere Import Datei und kopieren einen Spalten-Inhalt nach dem anderen in die Spalte der Vorlage Datei. Achtung, wir wollen nicht die Spaltenüberschrift mitkopieren, falls wird eine in unserer Import Datei haben.

Wenn Spalten in der Beispiel Datei überbleiben, lassen wir diese leer, wenn sie für uns nicht wichtig sind.

Anschließend gehen wir unter Produkte auf den Button „Import“.

Jetzt laden wir unsere überarbeitete Beispiel Datei wieder hoch.

Achtung! Wenn der Import sehr viele Zeilen hat, sollten wir zuerst eine extra Import Datei mit nur 5 Zeilen abspeichern, um zu sehen, ob alles klappt.