Import/Update von Lagerbeständen

Wie Sie schnell und einfach Ihre Lagerbestände korrigieren können, erfahren Sie hier.

Suchen und filtern Sie Ihre gewünschten Produkte, deren Bestand Sie einpflegen/korrigieren wollen, über die Suche & Filter in ETRON onRetail:

Markieren Sie anschließend alle Produkte deren Bestand Sie ändern möchten über die Checkbox in der Produkt-Zeile links oder nutzen Sie die globale Checkbox, links oben in der Titelleiste, um alle angezeigten Produkte zu markieren.

Die globale Checkbox markiert nur alle Produkte die angezeigt werden. Sollte Ihre Suche/Filter mehr als 80 Produkte anzeigen, dann müssen Sie die Limitierung von 80 Produkten pro Seite erhöhen. Doppelklicken Sie dafür rechts oben auf die Limitierungsanzeige (1-80/X) und erhöhen Sie diese indem Sie einen höheren Wert eintragen. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Enter.

Klicken Sie anschließend auf Aktionen > Exportieren und wählen Sie die gewünschten Felder aus. Zum Importieren benötigen Sie ausschließlich die "Externe ID", diese wird automatisch mit exportiert und muss nicht gesondert ausgewählt werden, und die Spalte "update_stock_qty", diese fügen Sie nach dem Export per Hand als neue Spalte in Ihrer Export-Datei hinzu.

Wählen Sie nun auch noch weitere Felder die Ihnen beim erkennen Ihrer Produkte in der exportierten Liste helfen, wie zum Beispiel Name, Artikelnummer und Interne Referenz.

Wählen Sie Ihr gewünschtes Export Format, zum Beispiel CSV oder Excel und klicken Sie auf "In Datei exportieren".

Öffnen Sie die exportiere Datei und fügen Sie die Spalte "update_stock_qty" hinzu. Tragen Sie in dieser Spalte Ihre Bestände ein.

Wenn Ihre Liste fertig ist, löschen Sie am Besten alle nicht benötigten Spalten. Da für den Import nur die Spalte "id" und "update_stock_qty" benötigt wird, kann der der Import bei mehreren Zeilen beschleunigt werden.

Achtung! Wenn Sie mehrere Lager führen, dann muss auch beim Bestand-Import der Lagerort angegeben werden. Ohne Angabe vom Lagerort wird automatisch das Hauptlager befüllt. Um den Lagerort zu definieren fügen Sie eine weitere Spalte mit dem Namen "update_stock_location/id" hinzu.

Die richtige Lager ID finden Sie Ihrer Lager-Auflistung unter Einstellungen > Lager > Lager & Logistik > Lagerort. Um Sie sich Externe ID Ihres Lagerorts anzeigen zu lassen klicken Sie auf "Fields" und wählen das Feld "External ID" aus.

Nun Tragen Sie die gewünschte Lagerort Externe ID in Ihrer Export Datei ein.

Tipp: Sie können auch die numerische ID der Lagerorts angeben, wenn Sie die Lagerort Spalte mit Punkt vor id benennen: update_stock_location/.id
Siehe Screenshot:

Wenn Sie mit dem Überarbeiten der Export Datei fertig sind, wechseln Sie zum Menu Stammdaten > Produkte oder Produktvarianten, je nach dem was für Sie zutreffend ist, und klicken dort auf den Button Import.

Wählen Sie anschließend Ihre überarbeitete Datei aus. Alle Felder werden nun automatisch korrekt zugewiesen. Klicken Sie auf "Import Testen" (dieser Test ist nur für bis zu circa 200 Importzeilen geeignet). Wenn die blau hinterlegte Meldung "alles scheint o.k. zu sein" kommt, können Sie jetzt den Import durchführen. Sollten Sie eine sehr große Import-Datei haben, dann lesen Sie sich bitte vorher unseren Artikel über Große Import-Dateien durch (Option "Import Im Hintergrund ausführen").