Bestellverwaltung

In diesem Abschnitt werden die Phasen des Bestellworkflows sowie die Verarbeitung von Bestellungen, das Erstellen von Rechnungen und Sendungen beschrieben. Außerdem wird erläutert, wie Sie Gutschriften ausstellen und Abrechnungsvereinbarungen einrichten.

Anbindung an ein ETRON Kassensystem
Wenn Sie den Webshop mit Anbindung an ein ETRON Kassensystem betreiben, sind Teile des nachfolgenden Artikels nicht relevant, da die Daten durch das Kassensystem generiert und aktualisiert werden. Details siehe: Anbindung ETRON Win oder Anbindung ETRON onRetail

Bestellungen/Aufträge

Im Arbeitsbereich Bestellungen werden alle aktuellen Bestellungen in absteigender Reihenfolge ab dem letzten Kaufdatum aufgelistet. Jede Zeile im Raster repräsentiert eine Reihenfolge und jede Spalte repräsentiert ein Attribut oder Datenfeld. Standardmäßig werden Bestellungen in absteigender Reihenfolge vom letzten bis zum frühesten Kaufdatum angezeigt. Verwenden Sie die Standard - Kontrollen die Liste zu sortieren und filtern, finden Aufträge und gelten Aktionen auf ausgewählte Aufträge. Sie können vorhandene Bestellungen anzeigen und neue Bestellungen erstellen. Über die Registerkarten über den Paginierungssteuerelementen können Sie die Liste filtern, die Standardansicht ändern, Spalten ändern und neu anordnen sowie Daten exportieren.einst60.png

Bestellaktionen

Um eine Aktion auf bestimmte Bestellungen anzuwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der ersten Spalte jeder Bestellung. Verwenden Sie das Steuerelement oben in der Spalte, um alle Bestellungen auszuwählen oder die Auswahl aufzuheben.

einst62.png

Auftragssuche

Das Suchfeld oben links im Auftragsraster kann verwendet werden, um bestimmte Aufträge nach Schlüsselwörtern zu suchen oder die Auftragsdatensätze im Raster zu filtern.einst64.png

Filtern Sie die Suche

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Filter, um die Auswahl der Suchfilter anzuzeigen.
  2. Füllen Sie so viele Filter wie nötig aus, um die Reihenfolge (n) zu beschreiben, die Sie finden möchten.
  3. Klicken Sie auf Filter anwenden, um die Ergebnisse anzuzeigen.einst65.png

Workflow Bestellungen

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, wird ein Kundenauftrag als temporärer Datensatz der Transaktion erstellt. Im Auftragsraster haben Kundenaufträge zunächst den Status „Ausstehend“ und können jederzeit storniert werden, bis die Zahlung verarbeitet wurde. Nach Bestätigung der Zahlung kann die Bestellung in Rechnung gestellt und versendet werden.

Schritt 1: Bestellung aufgeben
Der Checkout - Prozess beginnt , wenn die Käufer die zur Kasse geht Taste auf der Warenkorb - Seite oder klickt Nachbestellungen direkt aus ihrem Kundenkonto.

Schritt 2: Bestellung ausstehend
Im Auftragsraster lautet der Status des Kundenauftrags zunächst Pending. Die Zahlung wurde nicht bearbeitet und die Bestellung kann weiterhin bearbeitet oder storniert werden.

Schritt 3: Zahlung erhalten
Der Status der Bestellung ändert sich zu dem ProcessingZeitpunkt, an dem die Zahlung eingegangen oder autorisiert ist. Abhängig von der Zahlungsmethode erhalten Sie möglicherweise eine Benachrichtigung, wenn die Transaktion autorisiert oder verarbeitet wird.

Schritt 4: Rechnungsauftrag
Eine Bestellung wird in der Regel nach Zahlungseingang in Rechnung gestellt. Einige Zahlungsmethoden generieren automatisch eine Rechnung, wenn die Zahlung autorisiert und erfasst wird. Die Zahlungsmethode bestimmt, welche Rechnungsoptionen für die Bestellung benötigt werden. Nachdem die Rechnung erstellt und übermittelt wurde, wird eine Kopie an den Kunden gesendet.

Schritt 5: Buchen Sie eine einzelne Sendung
Wenn die Versanddetails vollständig sind, wird die Sendung gebucht und der Packzettel und das Versandetikett werden gedruckt. Der Kunde erhält eine Benachrichtigung und das Paket wird versendet. Wenn Tracking-Nummern verwendet werden, kann die Sendung vom Konto des Kunden aus verfolgt werden. Buchung eines Sendungsstapels (nur Magento-Versand) Geben Sie die Versandinformationen für mehrere Bestellungen als Stapel ein und verarbeiten Sie sie.

Schritt 6: Erstellen Sie einen Versand
(Nur Magento-Versand) Erstellen Sie einen Versand , in dem die Pakete aufgelistet sind, die zur Abholung bereit sind, und drucken Sie das Manifest.

Bearbeitung der Bestellung

Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, wird ein Kundenauftrag als temporärer Datensatz der Transaktion erstellt. Der Kundenauftrag hat den Status Pendingbis zum Zahlungseingang. Im PendingStatus können Bestellungen bearbeitet oder storniert werden, bis die Zahlung eingegangen ist und eine Rechnung erstellt wurde. Eine einfache Möglichkeit, sich das vorzustellen, besteht darin, dass Bestellungen zu Rechnungen und Rechnungen zu Sendungen werden. Das Auftragsraster listet alle Aufträge auf, unabhängig davon, wo sie sich im Workflow befinden.

einst60.png

Bestellung anzeigen

  1. Klicken Sie in der Admin- Seitenleiste auf Vertrieb.
  2. Wählen Sie im Bereich Vorgänge die Option Bestellungen.
  3. Finden Sie die Reihenfolge im Raster.
  4. Klicken Sie in der Spalte Aktion auf Ansicht.
  5. Bestellstatus überprüfen:
    1. Eine Pending Bestellung kann geändert, zurückgestellt, storniert oder in Rechnung gestellt und versendet werden.
    2. Eine Processing Bestellung kann den Inhalt der Bestellung nicht mehr bearbeiten oder stornieren, aber die Rechnungs- und Lieferadresse kann bearbeitet werden.
    3. Eine Completed Bestellung kann nachbestellt werden.

Das Feld links neben einer offenen Bestellung bietet Zugriff auf verschiedene Arten von Informationen, die sich auf die Bestellung beziehen.

einst66.png

Bestellung bearbeiten

Um eine Pending Bestellung zu öffnen, klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Bearbeiten.

:!: Bestellungen können nur im PendingStatus bearbeitet werden.
Die Schaltfläche Bearbeiten ist für Bestellungen mit einem anderen Status nicht sichtbar. :!:einst67.png

Bestellte Artikel überprüfen

einst68.png

Im Order Total Abschnitt, gehen Sie wie folgt:

  1. Geben Sie einen Kommentar ein, der der Bestellung beigefügt werden soll.
  2. Wenn Sie den Kommentar per E-Mail an den Kunden senden möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kunden per E-Mail benachrichtigen.
  3. Wenn der Kommentar im Kundenkonto angezeigt werden soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen In Storefront sichtbar.einst69.png
  4. Wenn Sie bereit sind, die Bestellung in Rechnung zu stellen, klicken Sie auf Rechnung.

Bestellstatus

Alle Aufträge haben einen Auftragsstatus, die mit einer Stufe in der Auftragsbearbeitung verknüpft ist Workflow . Der Status jeder Bestellung wird in der Spalte Status des Auftragsrasters angezeigt. Ihr Geschäft verfügt über eine Reihe vordefinierter Einstellungen für den Bestellstatus und den Bestellstatus. Der Auftragsstatus beschreibt die Position eines Auftrags im Workflow.einst70.png

Vordefinierter Auftragsstatus

Bestellstatus
wird bearbeitet
Betrugsverdacht
Ausstehende Zahlung
Zahlungsüberblick
steht aus
In Wartestellung
Öffnen
Komplett
Geschlossen
Abgebrochen
PayPal stornierte Stornierung
Ausstehendes PayPal
PayPal retour

Auftragsstatus-Workflow

einst71.png

Bestellstatusbenachrichtigung

Kunden können den Status ihrer Bestellungen per RSS-Feed verfolgen, wenn der RSS-Feed für Bestellungen in der Konfiguration aktiviert ist. Wenn diese Option aktiviert ist, wird bei jeder Bestellung ein Link zum RSS-Feed angezeigt.einst72.png

Rechnungen

Für eine einzelne Bestellung können mehrere Rechnungen erstellt werden, von denen jede so viele oder so wenige der von Ihnen angegebenen gekauften Produkte enthalten kann. Sie können ein hochauflösendes Logo für eine druckfertige PDF-Rechnung hochladen und die Bestellnummer in die Kopfzeile aufnehmen.

Rechnung erstellen

Durch das Erstellen einer Rechnung für eine Bestellung wird der temporäre Kundenauftrag in eine permanente Aufzeichnung der Bestellung konvertiert, die nicht storniert werden kann. Eine neue Rechnungsseite ähnelt einer abgeschlossenen Bestellung mit einigen zusätzlichen Feldern. Jede Aktivität, die sich auf eine Bestellung bezieht, wird im Abschnitt „Kommentare“ der Rechnung vermerkt.

Normalerweise werden Bestellungen nach Zahlungseingang in Rechnung gestellt und versendet. Wenn es sich bei der Zahlungsmethode jedoch um eine Bestellung handelt, kann die Bestellung vor Zahlungseingang in Rechnung gestellt und versendet werden. Sie können eine Rechnung mit einem Packzettel erstellen und Versandetiketten von Ihrem Spediteurkonto aus drucken. Eine einzelne Bestellung kann in Teillieferungen unterteilt werden, die bei Bedarf separat in Rechnung gestellt werden.

Wenn der Status neuer Bestellungen auf „ Verarbeiten“ gesetzt ist, ist die Option „ Alle Artikel automatisch in Rechnung stellen“ in der Konfiguration verfügbar. Einige Kreditkartenzahlungsmethoden schließen den Rechnungsstellungsschritt als Teil des Prozesses ab, wenn die Zahlungsaktion auf Autorisieren und Erfassen eingestellt ist . In diesem Fall wird die Schaltfläche Rechnung nicht angezeigt und die Bestellung ist versandbereit.

Sie müssen eine Rechnung für eine Bestellung erstellen, bevor Sie sie drucken können. Laden Sie zum Anzeigen oder Drucken der PDF-Datei zunächst einen PDF-Reader wie Adobe Acrobat Reader herunter und installieren Sie ihn.

einst73.png

Eine Bestellung in Rechnung stellen

  1. Klicken Sie in der Admin- Seitenleiste auf Vertrieb.
  2. Wählen Sie im Bereich Vorgänge die Option Bestellungen.
  3. Suchen Sie den Kundenauftrag mit dem Status Processing im Raster. Gehen Sie dann wie folgt vor:
  4. Klicken Sie in der Spalte Aktion auf Ansicht.
  5. Wählen Sie in der Kopfzeile des Kundenauftrags die Option Rechnung. :!: Die Option Rechnung wird nicht angezeigt, wenn die Zahlungsmethode auf Autorisieren und Erfassen eingestellt ist. :!: Die neue Rechnungsseite ähnelt einer abgeschlossenen Bestellseite mit zusätzlichen Feldern, die bearbeitet werden können.
  6. Wenn die Artikel versandbereit sind, erstellen Sie gleichzeitig mit der Erstellung der Rechnung einen Packzettel für die Sendung:
    1. Im Versandinformationen Abschnitt, klicken Sie auf die Sendung erstellen Checkbox , um es auszuwählen. Der Sendungsdatensatz wird zur gleichen Zeit erstellt, zu der die Rechnung erstellt wird.
    2. Geben Sie eine Tracking-Nummer an:
      1. Klicken Sie auf Tracking-Nummer hinzufügen .
      2. Geben Sie die Tracking-Informationen ein: Carrier, Title, Number
    3. Optional können Sie eine Teilrechnung erstellen:
      1. In dem Artikel zu Rechnungs Abschnitt, aktualisieren Sie die Menge in der Rechnungs Spalte, damit nur bestimmte Elemente auf der Rechnung übernommen werden.
      2. Klicken Sie dann auf Menge aktualisieren.
  7. Wenn für die Bestellung eine Online-Zahlungsmethode verwendet wurde, setzen Sie den Betrag auf die entsprechende Option.
  8. Gehen Sie wie folgt vor, um Kunden per E-Mail zu benachrichtigen, wenn die Rechnung erstellt wird:
    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen E-Mail-Kopie der Rechnung , um es auszuwählen.
    2. Geben Sie alle Rechnungskommentare ein. Um die Kommentare in die Benachrichtigungs-E-Mail aufzunehmen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kommentare anhängen.
  9. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie unten auf der Seite auf Rechnung senden. Der Status der Bestellung ändert sich von Pending auf Complete.

einst74.png

Versand/Sendungen

Wenn Magento-Versand aktiviert ist, werden im Versandraster alle Sendungen aufgelistet, die versandbereit sind. Für jede geplante Abholung können Sie ein Versand- und gedrucktes Manifest erstellen, das jedes Paket enthält, das pro Spediteur enthalten sein soll.einst75.png

Gutschriften

Eine Gutschrift ist ein Dokument, in dem der Betrag angegeben ist, der dem Kunden für eine vollständige oder teilweise Rückerstattung zusteht. Der Betrag kann für einen Kauf verwendet oder dem Kunden erstattet werden. Sie können eine Gutschrift für eine einzelne Bestellung oder für mehrere Bestellungen als Stapel drucken. Bevor eine Gutschrift gedruckt werden kann, muss sie zuerst für die Bestellung erstellt werden.einst76.png

Erstellen Sie eine Gutschrift

Bevor eine Gutschrift gedruckt werden kann, muss sie zunächst für eine in Rechnung gestellte Bestellung erstellt werden. Abhängig von der Zahlungsmethode können Sie sowohl Online- als auch Offline-Rückerstattungen aus einer offenen Gutschrift ausstellen.

  • Einkäufe per Kreditkarte können entweder online oder offline erstattet werden.
  • Einkäufe per Scheck oder Zahlungsanweisung müssen offline erstattet werden.

Für jede Gutschrift mit dem Status „offen“ ist eine ausstehende Rückerstattung fällig. Der Rückerstattungsworkflow für mit Kreditkarte bezahlte Bestellungen wird durch die Einstellung Zahlungsaktion in der Konfiguration der Zahlungsmethode festgelegt. Rückerstattungen können erst ausgestellt werden, wenn die Transaktion abgeschlossen ist.

  • Wenn Zahlungsaktion aktiviert ist „Authorize“, müssen Sie zuerst die Rechnung vom Magento-Administrator erstellen, bevor eine Gutschrift erstellt werden kann.
  • Wenn Zahlungsaktion aktiviert ist, „Authorize and Capture“ wurde die Rechnung bereits vom Zahlungsabwickler erstellt, aber das Guthaben ist erst verfügbar, wenn die Transaktion abgeschlossen ist. Diese kurze Wartezeit wird von vielen Zahlungsabwicklern als Sicherheitsmaßnahme empfohlen und kann normalerweise automatisch abgewickelt werden. Transaktionen können auch manuell von Ihrem Händlerkonto beim Zahlungsabwickler abgewickelt werden.

einst77.png

Stellen Sie eine Gutschrift für einen Kreditkauf aus

  1. Klicken Sie in der Admin- Seitenleiste auf Vertrieb > Bestellungen.
  2. Suchen Sie die Reihenfolge im Raster und klicken Sie auf Anzeigen.
  3. Wenn die Schaltfläche Gutschrift in der Schaltflächenleiste angezeigt wird, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    1. offline Fahren Sie mit Schritt 6 fort, um eine Rückerstattung zu erhalten.
    2. online Fahren Sie mit Schritt 4 fort, um eine Rückerstattung zu erteilen.
  4. Klicken Sie im linken Bereich auf Rechnungen.
  5. Suchen Sie die Rechnung im Raster und klicken Sie auf Anzeigen.
  6. Blättern Sie zu dem unten Betellungsbetrag Abschnitt der Rechnung, und überprüfen, ob die Rechnung gesetzt ist Capture Online. Klicken Sie dann auf Rechnung senden.
  7. Klicken Sie in der Schaltflächenleiste oben auf der Rechnung auf Gutschrift.
  8. Überprüfen Sie die Informationen im Abschnitt Zu erstattende Artikel und führen Sie gegebenenfalls die folgenden Schritte aus:
    1. Um das Produkt wieder in den Lagerbestand aufzunehmen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zurück zum Lagerbestand. Das Produkt kehrt automatisch zum Lager zurück, wenn Produktlageroptionen auf Automatically Return Credit Memo Item to Stock eingestellt sind. Wenn Magento Inventory Management aktiviert ist, kehrt der Artikel zu der Quelle zurück, an die die Sendung gesendet wurde.
    2. Aktualisieren Sie die Menge auf Rückerstattung und klicken Sie auf Menge aktualisieren.
  9. Aktualisieren Sie den Abschnitt „Rückerstattungssummen“ wie folgt:
    1. Im Erstattung Lieferung Feld, geben Sie einen beliebigen Betrag, der aus dem Versandgebühr zurückerstattet wird. In diesem Feld wird zunächst der Gesamtversandbetrag aus der Bestellung angezeigt, der zur Rückerstattung verfügbar ist. Dies entspricht dem vollen Versandbetrag aus der Bestellung abzüglich des bereits erstatteten Versandbetrags. Wie die Menge kann die Menge reduziert, aber nicht erhöht werden.
    2. Im Adjustment Refund Feld geben Sie einen Wert auf den Gesamtbetrag als zusätzliche Erstattung zurückerstattet hinzugefügt werden , die nicht auf einen bestimmten Teil des Auftrags (Versand, Gegenstände oder Steuern) gilt. Der eingegebene Betrag kann die Gesamtrückerstattung nicht höher als den bezahlten Betrag erhöhen.
    3. Im Adjustment Fee Feld gibt einen Wert von der Gesamtmenge subtrahiert werden erstattet. Dieser Betrag wird nicht von einem bestimmten Abschnitt der Bestellung abgezogen, z. B. Versand, Artikel oder Steuern.
  10. Um einen Kommentar hinzuzufügen, geben Sie den Text in das Feld Gutschriftskommentare ein .
    1. Um eine E-Mail-Benachrichtigung an den Kunden zu senden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen E-Mail-Kopie der Gutschrift.
  11. Gehen Sie gegebenenfalls wie folgt vor:
    1. Klicken Sie zum Offline-Rückerstatten auf Offline erstatten .
    2. Um eine Online-Rückerstattung zu erteilen, klicken Sie auf Rückerstattung .

Abrechnungsvereinbarungen

Das Raster „ Abrechnungsvereinbarungen“ listet alle Abrechnungsvereinbarungen zwischen Ihrem Geschäft und seinen Kunden auf. Der Geschäftsadministrator kann die Datensätze nach Kunden- oder Rechnungsvereinbarungsinformationen filtern, einschließlich Referenz-ID, Status und Erstellungsdatum der Rechnungsvereinbarung. Jeder Datensatz enthält allgemeine Informationen zum Abrechnungsvertrag und zu allen Kundenaufträgen, die ihn als Zahlungsmethode verwendet haben. Der Geschäftsadministrator kann die Abrechnungsvereinbarungen des Kunden anzeigen, stornieren oder löschen. Eine stornierte Abrechnungsvereinbarung kann nur vom Geschäftsadministrator gelöscht werden.einst78.png

Transaktionen

Die Transaktionsübersicht listet alle Zahlungsaktivitäten auf, die zwischen Ihrem Geschäft und einem Zahlungssystem stattgefunden haben, und bietet Zugriff auf detailliertere Informationen.

  1. Klicken Sie in der Admin- Seitenleiste auf Vertrieb.
  2. Im Betrieb Abschnitt wählen Sie Transaktionen.

einst79.png

Quelle

Inhalte dieser Seite wurden von nachfolgender Quelle übernommen:
https://docs.magento.com/m2/ce/user_guide/sales/order-management.html

Trotz hoher Sorgfalt bei der Gestaltung dieses Artikels, besteht kein Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
Bitte überprüfen Sie ggf. auch die Quelle.